Kreativ?

Der Poncho

 

Ein Poncho ist nach wie vor ein beliebtes Kleidungsstück, weil er warm hält, schick aussieht und schnell genäht ist. 

Am einfachsten ist es wenn ihr den Stoff übereinander zu einem Dreieck legt und dann in der Mitte oben am Stoffbruch einen Halsausschnitt schneidet. das geht besonders einfach wenn ihr einen Frühstücksteller in die Mitte legt und danach ausschneidet. Wenn ihr so wollte könnt ihr ihn so schon anziehen. Da Strechstoffe nicht ausfransen, gibt es in der Hinsicht keine Probleme.

 

Schicker wird es, wenn ihr ihn rundum einfasst oder Borte an die Kanten näht. Und schon sieht er noch edler aus.


Strickpullover mit Bommelborte

 

Um diesen Strickpullover zu nähen könnt ihr

einen graden einfachen Pulloverschnitt mit eingesetzten Ärmeln verwenden. Als erstes schließt ihr dann die Schulternähte und näht die Ärmel hinein. Dann die Seitennähte schließen und die Kanten säumen.

Für den Halsausschnitt schneidet ihr ein rechteckiges Stück Stoff an der Unterkante etwas rund zu und näht es oben in den Ausschnitt.

Als letztes die Bommelborte annähen.